Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica Z├╝rn

Natascha Gangl Text, Stimme
Rde─Źa Raketa aka Maja Osojnik / Matija Schellander Stimmen, Elektronik, Modular Synthesizer, Sound Objects, Field Recordings
Billy Roisz Video

In den Klangcomics von Gangl / Osojnik / Schellander f├╝gen sich Stimmen und Elektroakustik zu Sequenzen atmosph├Ąrisch dichter Klangbilder zusammen. Es sind f├╝r sich genommen kleine Erz├Ąhlungen, die vom Song bis zur Szene die unterschiedlichsten Gestalten annehmen k├Ânnen und nicht der Linearit├Ąt einer Geschichte, sondern der Assoziationst├Ątigkeit und Imagination verpflichtet sind. Mit der Videok├╝nstlerin Billy Roisz wird der Comic ins Visuelle erweitert. Die Revanche der Schlangenfrau ist eine Auseinandersetzung mit der Schriftstellerin und Zeichnerin Unica Z├╝rn (*1916 in Berlin, ÔÇá1970 in Paris), deren Werk ÔÇô insbesondere die virtuosen Anagramme ÔÇô weit weniger Aufmerksamkeit erfahren hat als ihre Krankengeschichte und ihre Rolle im Leben m├Ąnnlicher Kollegen. Die K├╝nstlerinnen deklarieren ihr H├Ârst├╝ck als Femmage und greifen Unica Z├╝rns traumartig-surreale Bildsprache sowie die Technik des Anagrammierens auf. Zitate aus dem Gesamtwerk Z├╝rns verbinden sich mit ├ťberschreibungen und Texten von Natascha Gangl.